Liebe Bergfreunde,

wer Ziele hat, kann sie verfolgen. Erfolg tut gut. Besonders wenn wir ihn gemeinsam erreichen. Auf dieser Freizeit warten einige Höhenmeter auf uns, die überwunden werden möchten, wofür wir dann reichlich belohnt werden, durch den Blick auf Gottes großartige Schöpfung, fast so großartiges Essen und die Gemeinschaft miteinander Dieses Jahr geht die Männerbergfreizeit erstmals nach Sankt Leonhard im Pitztal, wo zahlreiche neue Routen auf uns warten.

Neben den Bergtouren, steht die Gemeinschaft und Gottes Wort im Mittelpunkt. Wie bereits letztes Jahr wir es wieder zwei  Programmvarianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen geben so, dass sowohl für geübte als auch für weniger geübte Bergwanderer etwas dabei ist.

FeG Mannheim - Bürder Mannheims - Bergbrüder - Bergtourfreizeit 2019

Anfahrt Donnerstag, 05.09.2019

Die Abfahrt erfolgt mit privaten PKWs in Fahrgemeinschaften zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr in Mannheim/Ludwigshafen.

Abfahrt Sonntag, 08.09.2019

Nach einem ausgedehnten Frühstück werden wir den traditionellen Berggottesdienst feiern und dann die Rückfahrt antreten. Ankunft in Mannheim ca. 16.30 Uhr.

Unterkunft

Das Haus ist einfach eingerichtet aber gemütlich. Für ausreichend Verpflegung einschließlich der Wandertouren, wird gesorgt.

Ausrüstung:

• Hohe, eingelaufene Wanderstiefel mit guter Profilsohle

• Regenfeste Wanderjacke

• gute „echte“ Wandersocken

• Wanderhose (am besten Zipphose)

• Trinkflaschen (Empfehlung insgesamt ca. 2‐3 Liter Volumen)

• Warme Ersatzkleidung und Unterwäsche zum Wechseln während der Tour

• Tagesrucksack (mittlere Größe; 28 – 42 Liter)

• Hausschuhe für unsere Unterkunft

• Bibel

• Wanderstöcke (für den Abstieg empfohlen)

• Sonnencreme

• Verschließbare Dose für den Tagesproviant

• Handschuhe

• Bettwäsche

• Handtücher

• Personalausweiß

• Auslandskrankenversicherung

Kosten

Die Kosten für Unterkunft/Fahrt/Verpflegung betragen ca. 130 € / Teilnehmer. Für Studenten und andere Nicht-Vollverdiener reduziert.

Anmeldung

Sind inzwischen nicht mehr möglich. Aber nächstes Jahr geht es bestimmt wieder Bergauf!

Fragen

Sprecht einfach Markus (Oesterle), Helmut (Schneider) oder Clemens an oder – während der Tour – könnt Ihr euch an an Stefan Schnabel wenden: Mobil Tel. 01575 32 88 173.