Das Sommerlage in Mannheim

SOLA Mannheim (SOLA steht für Sommerlager) ist ein jährlich an unterschiedlichen Plätzen im Rhein-Neckar-Dreieck  stattfindendes Abenteuerzeltlager für Kinder und Teenager zwischen 9 und 16 Jahren. Die einwöchigen Lager für Teenager (13-16 Jahre) und Kinder (9-12 Jahre) finden in den Sommerferien direkt hintereinander statt. Das SOLA Mannheim gibt es schon seit mehr als 15 Jahren, erstmals 1996 mit 10 Teilnehmern. Am SOLA 2013 nahmen fast 600 Kinder und Teenager teil.

Mit Jesus im Camp

Das SOLA ist ein christliches Camp: durch die Begegnungen mit der aktuellen Botschaft der Bibel kommt man automatisch ins Gespräch über Gott und das eigene Leben. Über 200 ehrenamtliche Mitarbeiter aus verschiedenen christlichen Kirchen und Gemeinden Mannheims und der Umgebung unter Leitung der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Mannheim (Hoffnungskirche, Neckarstadt) arbeiten auf Grundlage der Evangelischen Allianz zusammen und sorgen für eine optimale Betreuung der Teilnehmer.

Glauben leben; Glauben erleben

Das Programm ist stark erlebnisorientiert ausgerichtet. Teilnehmer und Mitarbeiter leben spielerisch in einer Rolle und in einer Handlung, die sich während des SOLA jeden Tag fortsetzt. Höhen und Tiefen werden zusammen durchlebt, Lösungen für verfahrene Situationen gesucht, Rivalitäten sinnvoll ausgetragen. Das sind prägende Erlebnisse, die man nicht so schnell vergisst.

Mehr unter www.sola-mannheim.de